Nähmaschinen

Meine erste Nähmaschine kriegte ich,
als ich noch Zuhause wohnte:

Meine Michaela :-)

Als ich älter wurde, durfte ich
auch an dieser von meiner Mami nähen
Bernina Record 730

Irgendwann wurde mir eine Bernina gekauft
die in einem Schulhaus ausgedient hatte,
das war ein Model mit Tisch.
Kein Foto, kein Modeltyp :-(

1993 durfte ich beim Auszug in meine eigene Wohnung,
eine von meiner Mami mitnehmen.
Bernina 930

Die wurde oft gebraucht, 
so dass einige Jahre später ich eine andere kriegte.
Bernina 1120

Jetzt,
März 2014 kaufte ich mir meine erste Eigene.
Bernina 710

Nebenbei, habe ich auch eine eigene Overlock
Bernina 1300mdc

Kommentare:

  1. Beim Anblick deiner Bernina Record 730 fällt mir mit Wehmut wieder ein, dass ich diese Maschine nie hätte weggeben dürfen. Sie hat 30 Jahre lang ihren Dienst ohne Mucken getan. Dann habe ich geglaubt, eine modernere zu brauchen.

    Die Nachfolgerin war dann eine Bernina 1070, mit dieser war ich auch sehr zufrieden.

    Vor 2 Jahren habe ich eine neue Pfaff Quilt Expression 4 gekauft, weil die an der Messe so toll vorgeführt wurde. Immer öfter nehme ich jetzt aber meine alte Bernina wieder hervor, da die Pfaff kein schönes Stichbild liefert (laut Händler ist aber alles in Ordnung).

    Leider ist es mit den heutigen Modellen reine Glücksache. Dieses war beim Kauf meiner letzten Maschine definitiv nicht auf meiner Seite. Aber zum Glück habe ich ja noch mein altes Maschienchen :-).
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      Ich kann mich an die 730 nicht mehr so genau erinnern, aber ich weiss, die war eine super tolle Maschine. Dein Wechsel zu Pfaff und dann das Glück auf der Falschen Seite, tut mir leid und weh, doch vielleicht ergibt sich eine Lösung mit einem Verkauf und dann einen Kauf einer neuen Bernina. Ohne sollten Messeauftritt, sondern aus deinem Herzen Heraus. Wünsche dir Weiterhin viele schöne Nähstunden.
      Grüessli
      Muriel

      Löschen